vision  > anspruch  > wir  > herkunft  > scope  > 24/7
Visionen: Hinter dem Horizont geht’s weiter

Der Wunsch und das Bedürfnis nach Mobilität ist nach wie vor ungebrochen. Allerdings kann die Straßen- und Schieneninfrastruktur diesem Wachstum nicht standhalten. Schon jetzt droht vielerorts der Verkehrsinfarkt. Staus prägen das tägliche Bild auf den Straßen.

Und auch die kommerzielle Luftfahrt stößt an ihre Grenzen. Flughäfen platzen aus allen Nähten.
Umsteigezeiten, Sicherheitschecks, Störungen, Streiks etc. verhindern immer öfter eine effiziente Reise.

Aber wie entkommt man diesem Verkehrsinfarkt? Die beste Alternative stellt wohl die Allgemeine sowie die Geschäftsluftfahrt dar. Wir sind davon überzeugt, dass dieser Bereich der Fliegerei einen immer größeren Stellenwert erlangen wird. Und das wollen wir tatkräftig unterstützen.

Denn aus unserer Sicht hat Europa eine riesige, aber wenig genutzte Infrastruktur von hunderten regionaler Flugplätze, die ein flächendeckendes Netz über ganz Europa bilden. Es könnte die Fliegerei noch interessanter machen, wenn dieses Netz aktiviert bzw. ausgebaut wird.

Porta Air Service hat die technische Basis, das
Know-How und die Leidenschaft um dieses Netz zu erschließen.

Gehen wir es an …
 
 
 
Anspruch: Know How ist tief bei uns verwurzelt

Porta Air Service hat eine innige Leidenschaft für die Allgemeine und die Geschäftsluftfahrt. Nicht nur, weil der Großteil unseres Teams mit Pilotenscheinen
ausgestattet ist, sondern besonders, weil wir das Know-How und den Anspruch haben, die Erwartungen unserer Kunden stets zu übertreffen.

Durch unsere fast 50-jährige Erfahrung, unser top ausgebildetes Team und der breiten Palette aus Lizenzen und Rechten wissen wir, wovon wir reden und sind in der Lage, unseren Kunden wirklichen Full-Service anzubieten.

Sei es Zelle, Triebwerk, Propeller, Avionik, Interieur oder Lack – bei uns werden Sie und Ihr Luftfahrzeug ganzheitlich betreut.

Bei all unserem Tun und Handeln legen wir auch höchsten Wert darauf, dass die Allgemeine- und Geschäftsluftfahrt eine hohe gesellschaftliche Akzeptanz erhält. Deshalb achten wir bei Reparatur- und Umbaumaßnahmen ganz besonders auf Lärm- und Umweltschutz und geben neuen Techniken jederzeit eine Chance.
 
 
 
Wir: Eine Werft stellt sich vor.

Laurent Gauthier, Eigentümer und Geschäftsführer.
Er weiß worauf es beim Fliegen ankommt, denn er ist selbst Pilot.

Mit etwa 50% Pilotenanteil, haben wir eine der höchsten Quoten in Deutschland. Das hilft uns die Bedürfnisse der Kunden besser zu verstehen und praxisgerechte Lösungen umzusetzen.

Unser Team erstreckt sich über drei Bereiche:

I Zum einen die Experten für die direkte Arbeit
am Flugzeug

II Dann die Prüfer/Certifying Staff für die Dokumente und Zertifikate

III Und die CAMO zur Führung der Aufrechterhaltung der Lufttüchtigkeit

Gleichzeitig bilden wir regelmäßig Luftgerätemechaniker und –elektroniker aus.
 
 
 
Herkunft: Erfahrung ist durch nichts zu ersetzen.

1965 wurde Porta Air Service als Hans Kaiser Ltb gegründet. Es war das sechste Unternehmen dieser Art in Deutschland.

In den 1970er Jahren war die Hans Kaiser Ltb auch Luftfahrtversicherer der Allianz und Piper Vertreter für Deutschland.

Als 1989 der Bundesverbands der Betriebe der Allgemeinen Luftfahrt e.V. entstand, war Hans Kaiser Gründungsmitglied.

Im Jahre 2007 wurde aus der Hans Kaiser Ltb der Porta Air Service. Aber nicht nur der Name änderte sich, sondern auch neue Bereiche wie besonders die Avionik wurden aufgebaut. Das Porta Air Service auch das nötige Know How für dieses neuen Arbeitsfeld hat, wurde noch im selben Jahr auf der AERO Friedrichshafen bewiesen: mit dem Cessna 210 Demonstrator.

Der Ausbau der Kompetenzen ging 2012 weiter voran. Porta Air Service machte den ersten „BlackHawk“- Umbau für King Air und ein zweiter Standort wurde eröffnet: Larnarka (LCLK) auf Zypern.

Seit 2013 kooperiert Porta Air Service mit Aerotechnik Siemers und hat somit einen dritten Standort auf dem Flughafen Hamburg (EDDH).
 
 
 
Scope: Klare Sicht auf klare Ansagen.

Porta Air Service hat eine klare Positionierung im Markt.

Wir betreuen Motorsegler, Flugzeuge und
Hubschrauber bis 5.7t.

Wir arbeiten ausschließlich im zivilen Bereich der Allgemeinen und Geschäftsluftfahrt.

Unsere Kompetenz erstreckt sich auf Kolben und Turboprop Antriebe.

Wir betreuen Luftfahrzeuge aus EASA-Ländern und den USA.

Nachfrage für Luftfahrzeughandel, Air-Taxi
und Flugschulen vermitteln wir gern an Partner-
unternehmen.
 
 
 
24/7: Bei uns gehen die Uhren anders – Hilfe wenn man Hilfe braucht.

Die meisten Piloten nutzen den Feierabend und das Wochenende, um ihrer Flugleidenschaft nachzugehen.

Wenn sie jetzt aber – aus welchen Gründen auch immer – Hilfe oder Service benötigen, stehen sie bei den meisten Werften vor verschlossenen Türen.

Bei Porta Air Service stehen die Türen jederzeit offen.
Für den normalen Service, Fragen, aber auch für Notfälle.

Wenn ein Pilot einen Aircraft on Ground (AOG) erlebt, genügt ein Anruf und Porta Air Service kümmert sich um alle nötigen Maßnahmen, um die Maschine zu sichern und – wenn möglich – zu reparieren.

Für diese besondern Fälle hat Porta Air Service eine 24/7 Hotline eingerichtet. Unter 0800 727 1965 erreichen Sie immer einen kompetenten Ansprechpartner, der bei Fragen und Problemen weiterhilft.