camo  > ihp
Camo: Regeln regeln alles.

Die Continuing Airworthiness Management Organisation, kurz CAMO, ist eine EASA-Einrichtung, die für die Aufrecht-
erhaltung der Lufttüchtigkeit von Luftfahrzeugen sorgt.

Alle Luftfahrzeuge, die von einer CAMO betreut werden, müssen gemäß einem individuellen Instandhaltungsprogramm (IHP) gewartet werden.

Porta Air Service ist CAMO und IHP-Wartungsbetrieb zugleich. Somit können wir Ihnen ein Rundumsorglos-Paket aus einer Hand anbieten. Sie können sich voll und ganz aufs fliegen konzentrieren. Wir erledigen den Rest.
 
 
 
IHP: Das gehört bei uns zum Programm

sämtliche Checks am Luftfahrzeug werden nach einem Instandhaltungsprogramm (IHP) durchgeführt.

Ein Instandhaltungsprogramm war stets auf ein bestimmtes Luftfahrzeugmuster bezogen. Mittlerweile muss es auf jedes Luftfahrzeug individuelle angepasst werden.

Jeder Halter ist verpflichtet ein solches Instandhaltungs-
programm bei seiner zuständigen Luftfahrtbehörde genehmigen zu lassen.

Das Rahmenwerk dazu bildet das Wartungshandbuch, das vom Hersteller geliefert wird.

Porta Air Service bietet Haltern an ein individuelles Instandhaltungsprogramm für ihr Luftfahrzeug zu erstellen und dessen Einhaltung nach den Richtlinien der CAMO zu gewährleisten.